Dirigent

Fotograf: Martin Koos

Tobias Haussig ist Dirigent, Musikpädagoge und Mediator und lebt in Aachen. Der geborene Berliner engagiert sich dort in der musikalischen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen, erteilt Instrumentalunterricht und leitet diverse Orchester.

Nach einem fünfjährigen Jungstudium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ studierte Tobias Haussig Trompete, Instrumentalpädagogik und Dirigieren an der Universität der Künste Berlin.

Wichtige Impulse als Musiker erhielt er dabei von Konradin Groth, Gabor Tarkövi und Sebastian Weigle. Bereits mit 18 Jahren übernahm er die musikalische Leitung des Blasorchesters des „Jungen Ensemble Berlin e.V.“ und formte in zwölfjähriger Zusammenarbeit ein anspruchsvolles sinfonisches Blasorchester, das regelmäßig und erfolgreich an Wertungsspielen in ganz Deutschland teilnahm. Zu seinem Abschied aus Berlin im Jahre 2012 ernannte ihn das Orchester zu seinem Ehrendirigenten.

Schon als junger Musiker sammelte Tobias Haussig Orchestererfahrung im RIAS-Jugendorchester sowie in den Landesjugendorchestern Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt.

Während seines Studiums war er Mitglied der Berliner Reggae/Dancehall-Formation „Hans der Kleingärtner“ und unterstützte u.a. Udo Lindenberg, MIA, Peter Fox und Seidenmatt live und als Studiomusiker.

Um sich im Bereich der sinfonischen Blasmusik weiterzubilden, besuchte er Meisterkurse bei Douglas Bostock, Miguel Etchegoncelay, Johannes Stert und Pierre Kuijpers. Nach einer gemeinsamen Produktion mit dem Theater- und Opernregisseur Michael Höppner formierte er aus daran beteiligten Musikern die „kamerata obskura“. Zum Konzept dieses Kammerorchesters gehört es, ungewöhnliche Orte mit klassischer Musik zu bespielen, woraus eine eigene Veranstaltungsreihe in dem Berliner Szene-Club „katerblau“ etabliert wurde.

Tobias Haussig ist seit dem Start der ersten Arbeitsphase im April 2014 künstlerischer Leiter der Bläserphilharmonie Aachen und war vor der ersten Probe bereits maßgeblich an der Planung und Konzeption des Orchesters beteiligt. Seit Winter 2019 ist Tobias Haussig Universitätsmusikdirektor der RWTH.

Kontakt: chefdirigent(at)blaeserphilharmonie-aachen.de

Neuigkeiten

Konzert am 3. Dezember 2021

Konzert am 3. Dezember 2021

Wir freuen uns, Sie seit langen wieder zu einem Konzert willkommen heißen zu dürfen. Um die Gesundheit aller zu schützen, bitten wir Sie, sich an die geltenden Corona Regeln zu halten.

Corona Regeln

Kammerkonzert auf Hof 4 Linden

Kammerkonzert auf Hof 4 Linden

Nach einer langen, coronabedingten Pause freuen wir uns, wieder ein Konzert geben zu können. Seit 4 Wochen musizieren wir endlich wieder gemeinsam. In kleinen Ensembles proben wir für unser Kammermusikkonzert am 21. August in Vetschau.

Wir haben noch Plätze frei!

Wir haben noch Plätze frei!

In den Registern Klarinette und Tuba gibt es für das kommende Semester noch freie Stühle auf der Bühne in der Aula 1!

Weitere Informationen über uns und die kommende Arbeitsphase gibt es hier:

Mitspielen jetzt Bewerben

Blasorchester Challenge

Blasorchester Challenge

Die Bläserphilharmonie Aachen wurde als Sieger in der Kategorie „Die kreativste Performance“ ausgezeichnet und erspielte sich damit den Hauptgewinn, ein Marimbaphon der Marke Yamaha.

Weiterlesen…

Crowdfunding für ein eigenes Marimbaphon

Crowdfunding für ein eigenes Marimbaphon

In unserem Orchester nimmt das Schlagwerk eine tragende Rolle ein. Dabei zeichnet sich zum Beispiel das Marimbaphon durch seinen vollen und weichen Klang aus, der eine sonore Grundlage unter den mächtigen Klang eines sinfonischen Blasorchesters legt.

Weiterlesen…

Auszeichnung der Sparda-Stiftung

Auszeichnung der Sparda-Stiftung

Am vergangenen Samstag wurde die Bläserphilharmonie Aachen von der Sparda-Stiftung im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf für das Konzertprogramm „Bot or Not“ , welches 2018 im Rahmen des Zukunftsforums Aachen2025 aufgeführt wurde, geehrt.

Weiterlesen…

Wir suchen neue Mitspieler

Wir suchen neue Mitspieler

Du spielst Klarinette, Tuba oder Kontrabass? In diesen Registern gibt es noch Platz für unsere kommende Arbeitsphase, die im Oktober beginnt!

Auch über Bewerbungen anderer Instrumentalisten freuen wir uns jederzeit.

jetzt bewerben

Deutsches Musikfest 2019 in Osnabrück

Deutsches Musikfest 2019 in Osnabrück

Vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2019 findet in Osnabrück das sechste Deutsche Musikfest statt. Diese Veranstaltung unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten wird durch die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV) alle sechs Jahre ausrichtet und wird tausende Musiker nach Niedersachsen führen. Auf dem Programm stehen neben Begegnung und Austausch viele musikalische Wettbewerbe und Galakonzerte.

Weiterlesen…

Uraufführung von Schattengänge

Uraufführung von Schattengänge

Wir freuen uns im Dezember das Stück „Schattengänge“ von Marco Pütz uraufführen zu dürfen. Nach einer erfolgreichen Probe hat Marco Pütz uns einige Fragen zu „Schattengänge“ beantwortet.

Weiterlesen…

Porträt im Eurowinds Magazin

Porträt im Eurowinds Magazin

Wir freuen uns über ein großes Interview und Porträt unseres Chefdirigenten, Tobias Haussig, im aktuellen Eurowinds Magazin.

Hier geht’s zum Artikel.

Saxophon Solokonzert

Saxophon Solokonzert

Wir freuen uns, mit Christian Segmehl einen hochkarätigen Saxophonsolisten für die nächste Arbeitsphase gewonnen zu haben. Er wird mit der Bläserphilharmonie Aachen die Rhapsody für Altsaxophon von André Waignein spielen.

Konzertmitschnitte